bannerneu

Schriftgröße: +

Gästeeisstockschießen in Krün - eine eisige Gaudi

Gsteeistockschieen-Krn-6

Eisstockschießen ist eine gesellige Sportart, welche vor allem im Alpenraum bekannt ist. Wir sind heute beim Gästeeisstockschießen in Krün live dabei.


 So, da sind wir wieder. Nachdem wir heute morgen den Schnitzkurs gemeistert haben und alle Finger noch an der Hand sind, geht es für uns heute Nachmittag zum Gästeeistockschießen auf dem Sportplatz in Krün. Auch auf diesen Programmpunkt haben wir uns schon lange im Voraus gefreut.

Gegen 13:00 Uhr treffen wir auf dem Gelände ein und schon wenige Minuten später gibt´s vom Platzwart den ersten Glühwein serviert. Auch die Anmeldung läuft ohne Probleme und schon bald haben wir zum ersten Mal den Stock in der Hand und betreten die rutschige Eisfläche.

Bevor es richtig losgeht, dürfen wir einige Trainingsschüße absolvieren um ein Gefühl für den Stock und die Schußtechnik zu bekommen.

Haben die Urlaubsgäste am Anfang noch ein wenig gefremdelt, kommt man jetzt schon in erste Gespräche und auch den einen oder anderen Lacher gibt es zu hören. 

Jeder versucht den Stock so nah wie möglich an der Taube (dem Zielstein) zu positionieren.
Das sieht doch schon echt professionell aus.
Unsere Teamchefs vom SC Krün, EC Krün und SC Barmsee heißen uns willkommen.

Jetzt werden die Teams ausgelost und die Regeln erklärt. Spätestens als sich alle Teams bekannt sind, kommt man mit weiteren Urlaubern in Kontakt und es entsteht bereits so etwas wie Teamgeist. 

Anett schiebt den ersten Stock übers Eis
Darauf gibt´s erstmal einen Schluck Glühwein. ;-)

Team 1 spielt gegen Team 2 und danach gegen Team 3. Am Ende des Spiels hat jedes Team einmal gegen alle anderen Teams gespielt und der Sieger wird aus den erzielten Punkten errechnet. Grob gesagt, gewinnt ein Team das Spiel, wenn möglichst viele Stöcke an der Taube liegen. Klar, man darf auch die Stöcke des "Gegners" wegschießen. 

Mit jedem Schuss wird die Gaudi größer

Unser Team beginnt großartig und das erste Spiel ist direkt gewonnen... Die nächsten zwei verlieren wir dafür haushoch... Auch wenn sich inzwischen eine liebevolle Teamrivalität gebildet hat, sind wir uns alle einig. Wer hier gewinnt ist völlig egal, wichtig ist nur, dass wir einen traumhaften Nachmittag mit viel Spaß hatten und neue tolle Menschen kennengelernt haben. 

Eisstockschießen bei dieser traumhaften Kulisse. Der perfekte Nachmittagssport. ;-)
Wir hätten wohl den ganzen Nachmittag weiterspielen können aber irgendwann rutscht der letzte Stein übers Eis und das Ergebnis steht fest.

Unsere Teams belegen die Plätze 2 und 4, welche im Vereinsheim bekanntgegeben werden. Hier findet ebenfalls die Siegerehrung statt wo es neben einem kleinen Preis auch eine Urkunde und natürlich einen Schnaps gibt. Alle Teilnehmer strahlen und lachen und ich bin mir sicher, es war für alle eine Mordsgaudi und es haben sich auch einige neue Urlaubsfreundschaften gefunden.

Wenn auch du einmal Eisstockschießen möchtest und diesen Sport erleben möchtestm wende dich doch einfach an das Tourismusbüro der Alpenwelt Karwendel. Das Team kann dir bestimmt den nächsten Termin nennen.

Wir möchten uns hiermit bei den Veranstaltern für den gelungenen Nachmittag und die Riesengaudi bedanken. Jungs, es hat wirklich Spaß gemacht und wie versprochen kommen wir bald wieder um uns Platz 1 zu erobern. ;-)

Abendessen in der Krüner Stub´n

Nach so einem eisigen Tag hat man natürlich viel Hunger und so freuen wir uns auf unser Abendessen in der Krüner Stub´n in Krün. Schon beim Betreten der Gaststube wird klar, dass uns heute eine gehobene Küche erwartet. Der Gastraum ist ein Zwischenspiel aus Moderne und Tradition und wirkt sehr einladend. Wir werden freundlich begrüßt und zu Tisch geleitet. Die Speisekarte bietet eine reichhaltige Auswahl an allerlei Leckereien und Schmankerl. Wir entscheiden uns für das Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und die Entenbrust und werden nicht enttäuscht. Das Essen schmeckt hervorragend und wir lassen es uns in der gemütlichen Atmosphäre schmecken. Selbstverständlich darf auch der Verdauungsschnaps nicht fehlen und unsere Gastwirtin empfiehlt uns den Birnenschnaps. Prost. ;-) Wir sind begeistert von soviel Stil und können euch das Restaurant wärmstens weiterempfehlen.

Für heute sagen wir aber erstmal gute Nacht, Anett & Maik www.bergpixel.de

Hochalpine Schneeschuhwanderung am Krippenstein un...
Schnitzkurs - das Geheimnis des Kerbschnitzens

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.best-of-winter.com/

Aktuelle Blogbeiträge Aktion SlowSnow Olympiade

12 März 2020
Best of Winter
Dachstein Salzkammergut
SnowSlow Olympiade
Eva und Marcel
ein bisschen Schnee und ganz viel Sonne! Nach einem ausgiebigen Sonnenbad auf der Terrasse unseres Hotels in Gosau, genießten wir eine abenteuerliche Kutschfahrt über Straßen und Felder der kleinen Ortschaft. "Eine Kutschfahrt die ...
28 Februar 2020
SnowSlow Olympiade
Teilnehmer 2020
Eva und Marcel
​Eva und Marcel aus Holzkirchen nehmen an dem Nachrückertermin der SlowSnow-Olympiade vom 12.-15. März im Dachstein Salzkammergut teil. So haben sie sich beworben:...
04 Februar 2020
Best of Winter
Nationalparkdorf Mallnitz
SnowSlow Olympiade
Larissa und Paddy
Vorab wollen wir uns bei „Best of Winter" und somit auch bei Verena Weiße bedanken, die diese SlowSnow Olympiade und die damit verbundenen Erlebnisse in Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern für uns möglich gemacht hat.&n...
29 Januar 2020
Osttirol
SnowSlow Olympiade
Anja und Oliver

immer noch zutiefst bewegt und begeistert von dem Erlebten sagen wir herzlich DANKE für diese grandios schöne Zeit.


26 Januar 2020
Alpenwelt Karwendel
SnowSlow Olympiade
Michael und Carsten
Das beste kommt zum Schluss. Ganz nach diesem Motto geht es heute mit der Karwendelbahn auf 2244m ü. NN.Das Wetter ist viel besser als es der Wetterdienst vorhersagt, und so genießen wir den Panoramaweg sogar noch im Sonnenschein.Auch die Tierwelt me...
26 Januar 2020
Region Großarltal
SnowSlow Olympiade
Solveig und Miklós
​Das Großarltal hat uns gezeigt, was es kann. Und wahrscheinlich haben wir nur einen Bruchteil davon gesehen. Wie so oft sieht man von einem erklommenen Gipfel 100 neue Tourenziele. Besonders schön soll es übrigens auch im Sommer dort sein: Rund 40 A...
26 Januar 2020
Nationalparkdorf Mallnitz
SnowSlow Olympiade
Larissa und Paddy
Am Morgen begann vor dem Frühstück unsere 3. Challenge.>> Challenge 3: Macht eine frostige, morgendliche Yogaübung auf eurer großen Terrasse des Chalets<<Pfuu…gar keine leichte Aufgabe, wenn man ein spektakuläres Bild für den Blog machen ...
26 Januar 2020
Best of Winter
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Damals, als die Gummistiefel noch aus Holz waren und wir die Bewerbung zur SlowSnow- Olympiade abschickten, hatten wir nicht damit gerechnet so wunderprächtige Tage in den Bergen erleben zu dürfen. Umso dankbarer sind wir für die tollen Erlebni...
26 Januar 2020
Best of Winter
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Viel zu schnell ist ist die SlowSnow Olympiade rum, alles andere als "slow" und dabei hätten wir doch gerne noch soooo viel unternommen. Deshalb nutzten wir heute noch jede Minute und zogen bei unerwartetem Sonnensc...
25 Januar 2020
Osttirol
SnowSlow Olympiade
Anja und Oliver
nach einem freien Vormittag stellen wir uns heute der 3. Challenge auf unserer Reise - Eisklettern im Eispark Osttirol. Es sollte ein spannendes und unvergessliches Erlebnis werden ...
25 Januar 2020
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Alle Vögel sind schon da,alle Vögel alle. Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganz Vogelschar, alle Vögel alle. Leider müssen wir zu eurer Enttäuschung sagen, dass wir keinen Star gesehen haben, aber dafür Kolkraben, Weißrückenspecht und...
25 Januar 2020
Region Großarltal
SnowSlow Olympiade
Solveig und Miklós
Ein gut ausgefüllter Tag mit einer Skitour auf den Spielkogel. Bilder sagen mehr als Worte, deshalb: Film ab! Klar, unsere Challenges warteten auch noch auf uns. Nr. 2: eine Skulptur bauen Da der Pulverschnee keine Lust hatte, irgendwelche eng...
Back to Top