bannerneu

Schriftgröße: +

Tag 1 - HOCHoben Natur erleben

Hallo Winterfreunde!

Zu Anfangs wollen wir uns recht herzlich bedanken, dass wir im Namen von Best of Winter den Nationalpark Hohetauern besuchen und für euch erkunden dürfen.

Da der Nationalpark Hohetauern mit 1.856 km² unberührter Natur etwas zu groß ist, um alles für euch zu erkunden und darüber zu berichten, werden wir die Gemeinde Mallnitz in Kärnten und ihr Umland genauer unter die Lupe nehmen.


Da wir uns aufgrund der langen Anreise dazu entschieden haben, den besuch in Mallnitz zu verlängern und schon früher anzureisen, konnten wir Heute schon zu Fuß von der Gemeinde Mallnitz aus mit zwei Schlitten ins Tauerntal wandern, um dort eine ca. 3 km lange Rodelbahn zu rodeln! 



Bis zur Stocker Alm ging es den Winterwanderweg flach im Tal entlang. An der Alm angekommen, gab es eine Schranke ab der die Straße für Fahrzeuge gesperrt war und die Rodelstrecke sowie der Aufstieg für uns begann. Es ging höher, höher und immer höher. Nachdem wir etwas mehr als 90 Minuten bergauf liefen, war der Ausblick traumhaft und hätte sich nur deshalb schon gelohnt, doch es wartete auf uns noch eine super coole Rodelpartie!

Wieder in Mallnitz angekommen, haben wir gegen 16 Uhr im HOCHoben Camp & Explore eingecheckt und kamen aus dem Stauen kaum heraus, als wir unsere Unterkunft erkunden durften! Ihr fragt euch weshalb?  

Um 17.30 Uhr trafen wir uns im Restaurant des HOCHoben mit unserer Organisatorin Frau Gigacher vom Tourismusverband Mallnitz und bekamen das Programm für die nächsten Tage vorgestellt. Wir können euch schon eins verraten: es wird vielseitige Eindrücke für euch zum Thema „Slow-Snow" geben.

Wir freuen uns auf die nächsten Tage und verabschieden uns für heute!

Paddy und Larissa

Ankunft in Matrei - 23.Jänner 2020
Von Hirschen und Sternen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.best-of-winter.com/

Back to Top