bannerneu

Aktion Winter-Flow-Feeling 2019

Schriftgröße: +

Tag 5 - Sonne, Schnee und Eis

Grossarltal--AlexKijak-22
Was für ein Tag! Auf dem Programm stand eine mittelschwere Skitour auf das Kieserl und anschließend noch Eisklettern, beides mit dem Bergführer Peter Gamsjäger (wir haben gefragt, es ist kein Künstlername) vom Verein Berg-Gesund. Und so gut wie sich das Programm anhört, war es auch, oder sogar noch besser! Der Tag begann mit Kaiserwetter, wir trafen uns um 9 Uhr in Großarl am Parkplatz der Bergbahn mit unserem Guide und der neunköpfigen Gruppe und starteten nach einer kurzen Fahrt mit dem Auto unsere geführte Skitour.
Die Karawane zieht los.
Immer schön Abstand halten! Sicher ist sicher.

Wie gesagt, das Wetter war top und so kamen wir beim sonnigen Aufstieg schnell ins Schwitzen. Einige Passagen führte auch durch schattigere Stellen im Wald. Insgesamt war der Aufstieg relativ entspannt und die Gruppe passte vom Tempo gut zusammen. Wir legten zwei kleinere Pausen ein und erreichten unser Tagesziel, das Kieserl auf 1952 Metern, gegen Mittag. Auch wenn es dort oben ziemlich windete, genossen wir die Pause in der Sonne und vor allem die grandiose Aussicht. Und was macht eine solche Aussicht noch besser? Wenn man erklärt bekommt, welche Gipfel man da sieht. Peter machte das kurz im 360 Grad Rundumschlag und wusste jeden Gipfel beim Namen zu nennen. Wir schauten also zum Beispiel Richtung Kitzbühler Alpen, auf den Gosauer Kamm, konnten den Dachstein sehen, außerdem noch den Großglockner, den Hochkönig und viele mehr. Ein tolles Highlight!

Tolles Panorama ringsherum.
Peter Gamsjäger bei der Arbeit: "Do gohts auffi!"
Kleine 360-Grad-Gipfelkunde auf dem Kieserl.
Im Bild: der Großglockner und andere Gipfel.

Weiter ging es mit der Abfahrt. Die Verhältnisse stellten sich als ziemlich gut heraus und der Schnee machte Spaß bei der Abfahrt. Peter fuhr voraus und zeigte eindrucksvoll, wie das auszusehen hat, wenn man im Tiefschnee Ski fährt. Die Gruppe folgte nach und nach, im unteren Teil sind wir dann auf die Skipiste ausgewichen. Unten an der Talstation angekommen, gönnten wir uns in der Runde noch ein Weißbier, konnten uns mit den anderen unterhalten und mit Peter das weitere Vorgehen bezüglich des Eiskletterms besprechen.

Runter gehts.
Peter Gamsjäger, auch bei der Arbeit.
Spaßige Schwünge durch den Tiefschnee.

Nach der Pause ging es für uns zwei dann mit Peter in seinem Auto nur ein kurzes Stück weg von der Talstation, auf der selben Talseite gibt es nämlich einen künstlich erzeugten vereisten Wasserfall, der sich für erste Eiskletterversuche perfekt eignet. Noch am Auto zogen wir die klobigen Schuhe mit Steigeisen an und mit dem ganzen restlichen Material ging es dann die wenigen hundert Meter hoch an den Fels, der mit einem dicken Eispanzer bedeckt war. Während wir damit beschäftigt waren, uns am Boden mit dem neuen Element vertraut zu machen und die Pickel ins Eis schlugen, um die Bewegung zu verinnerlichen, richtete Peter von oben am Fels ein Toprope ein, sodass wir anschließend gesichert klettern konnten. Peter sicherte uns und wir machten uns abwechselnd an die spannende Herausforderung. Unglaublich, wie gut so ein Pickel im Eis halten kann, wie schwer es manchmal ist, die Füße mit den Steigeisen fest im Eis zu positionieren und wie brüchig das Eis sich manchmal zeigt, sodass man Eisspritzer mit dem Pickel erzeugt, wenn das Eis zerbirst. 

Super cool, dass wir diesen Sport, den wir schon lange mal testen wollten, heute ausprobieren konnten. Wenn wir mal wieder die Möglichkeit bekommen, wagen wir uns gerne wieder ins Eis! Das war dann auch der letzte Programmpunkt des aktiven Tages und es ging zurück ins Hotel, zum Kontrastprogramm. 

In dem wunderschön gestalteten Zirben-Spa genossen wir die Regenwasserdusche, die wohltuende Zirbensauna und entspannten im großzügigen Ruheraum. Tiefenentspannt ging es anschließend zum Abendessen, das heute asiatische Speisen bot. Ein großartiger Tag ging zu Ende und wir gehen voller Vorfreude auf eine weitere Skitour morgen müde ins Bett.

Dieser Weg wird kein leichter sein.
Hält's oder hält's nicht?
Was nicht mit Gewalt geht, geht mit viel Gewalt.
Runter kommt man immer. Hat echt sehr viel Spaß gemacht.
Steinadlersichtung!
Der Lechtal-Wanderweg von Forchau nach Stanzach

Aktuelle Beiträge Aktion Winter-Flow-Feeling

28 Januar 2019
Nationalparkdorf Mallnitz
Winter-Flow-Feeling 2019
​Sprichwörtlich wie im Flug verging die Zeit, in der wir das ein oder andere Abenteuer gemeinsam mit dem Ehepaar Kuhn erleben durften. Auch heute, am letzten Tag unserer Reise sollte es noch einmal spannend werden. Denn gemeinsam mit der Bergwanderfü...
27 Januar 2019
Naturpark Ammergauer Alpen
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Paddy und Larissa
Dies ist leider der Tag der Abreise… Als wir heute Morgen aufwachten durften wir feststellen, dass es etwa 15 cm Neuschnee über Nacht gab. Ob dies daran gelegen hatte, dass wir immer fleißig die Schneekugel geschüttelt haben?! Die Landschaft sah...
27 Januar 2019
Nationalparkdorf Mallnitz
Winter-Flow-Feeling 2019
Willi und Nina
Nach einem letzten kräftigenden und abwechslungsreichen Frühstück im Eggerhof, der mit den freundlichen und aufmerksamen Mitarbeitern in den letzten Tagen unser Domizil war, mussten wir schweren Herzens unser Zimmer räumen und uns auf die Abreise beg...
27 Januar 2019
Naturpark Ammergauer Alpen
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Bergpixel
Viel zu schnell ging das Abenteuer Winter-Flow-Feeling 2019 vorüber und inzwischen sitzen wir wieder in München und blicken auf eine ereignisreiche Woche zurück. Zeit alles noch einmal Revue passieren zu lassen.Als im November die Anfrage von Ve...
27 Januar 2019
Best of Winter
Winter-Flow-Feeling 2019
Bergpixel
Gut eine Woche war der Trekkingschuh Scarpa ZG Trek GTX / WMN unser ständiger Begleiter beim Winter-Flow-Feeling 2019. Wie er sich dabei schlug, lest ihr in diesem Bericht.Keine sieben Tage bevor es für uns im Rahmen des Winter-Flow-Feeling...
27 Januar 2019
Dachstein Salzkammergut
Winter-Flow-Feeling 2019
Rebecca und Chris
​Heute ging es hoch zum Krippenstein, um zusammen mit unserem Berg- und Skiführer Martin Franzl und Schneeschuhen die Region am Dachstein kennenzulernen. Anschließend besuchten wir das Hand.Werk.Haus in Bad Goisern, um uns durch eine Führung mit Frau...
27 Januar 2019
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Bergpixel
Eisstockschießen ist eine gesellige Sportart, welche vor allem im Alpenraum bekannt ist. Wir sind heute beim Gästeeisstockschießen in Krün live dabei.  So, da sind wir wieder. Nachdem wir heute morgen den Schnitzkurs gemeistert haben und alle Fi...
27 Januar 2019
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Bergpixel
Heute werden wir in die heimische Kultur entführt und bekommen einen exklusiven Schnitzkurs in Wallgau bei dem wir in das Geheimnis des Kernschnitzens eingeführt werden.Guten Morgen liebe Freunde,nachdem wir gestern eine Schneeschuhtour der Extraklas...
27 Januar 2019
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Bergpixel
Heute erwartet uns eine ganz besondere Schneeschuhwanderung auf den hohen Kranzberg. Abseits der bekannten Pfade führt uns unser Bergführer Stefan Adam zu den schönsten Fotospots.Guten Morgen ihr Lieben, nach unserem gestrigen Hüttenabend i...
26 Januar 2019
Dachstein Salzkammergut
Winter-Flow-Feeling 2019
Rebecca und Chris
​Nach einer Stärkung beim Frühstücksbuffet in der Gasthof-Pension Kirchenwirt ging es am Vormittag auf die Piste im Skigebiet Dachstein-West und am Nachmittag zur Entdeckungsreise durch den UNESCO Welterbeort Hallstatt mit Gästeführerin Christina...
26 Januar 2019
Dachstein Salzkammergut
Winter-Flow-Feeling 2019
OutZeitBlog
Das innere Dachstein Salzkammergut ist Welterbe-Region. Mit dem Titel "Historische Kulturlandschaft / Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut" ernennt die UNESCO die Region sowohl zum Weltnaturerbe als auch zum Weltkulturerbe. 7.000 Jahre Sa...
25 Januar 2019
Alpenwelt Karwendel
Winter-Flow-Feeling 2019
Paddy und Larissa
Servus,heute gab es wie auch gestern schon ein ausgiebiges Frühstücksbuffet. Um 9.30 Uhr trafen wir uns dann in Wallgau beim Schnitzer Fritz Walter um einen exklusiven Schnitzkurs zu machen, da er normalerweise keine Schnitzkurse mehr gibt. Als wir b...
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok