bannerneu

Schriftgröße: +

Erster Tag in Mallnitz

Heute Morgen ging es mit Bergführer Klaus Albert mit den Tourenski los in die verschneite Winterlandschaft. Aufgrund der Lawinenwarnstufe 4 war klar, dass wir keinen Gipfel erreichen würden. Daher starteten wir vom Hotel direkt zur Häusleralm, die unterhalb der Baumgrenze liegt. 


Außer uns war niemand unterwegs und wir mussten alles spuren, was uns dank des herrlichen Wetters und der netten Gespräche nichts ausmachte. Klaus buddelte ein Schneeprofil, um den Aufbau der Schneedecke zu untersuchen. Der Kompressionstest zeigte, dass es viele schwache Schneeschichten gibt und unsere heutige Tourenwahl somit richtig war. Die Abfahrt im feinsten Pulverschnee war ein Vergnügen der Extraklasse für uns drei.

Am Nachmittag liehen wir uns Langlaufski aus und versuchten uns in der Langlaufloipe in Mallnitz. Sowohl Skating als auch Klassisch kann man hier machen. Doch wir stellten fest, dass uns das Tourenski gehen doch wesentlich lieber ist…

Ein Traumtag!
Tag 1 - Ankunft am Dachstein

Ähnliche Beiträge

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok