bannerneu

Blog SlowSnow Olympiade 2020

Schriftgröße: +

Die Hornschlitten-Challenge (und was aus ihr wurde) - 24.Jänner 2020

parkplatz-wrfelehtte

Unsere Herausforderung war es, nicht nur uns sondern auch einen Hornschlitten 2,1 km zur Würfele-Hütte zu schleppen. Doch es kam anders ...


Das ist der Hornschlitten, den wir mit zur Würfelehütte nehmen sollen
hier bei dieser Schlittenhütte sollte "unser" Hornschlitten stehen
Virgin bei Nacht - wunderschön
Gottseidank gibts auf dem Weg nach oben immer wieder Kuss-Stationen zum Krafttanken
Licht am Ende des Weges
K.O. - auch ohne Hornschlitten-Challenge :)
Schön ist es hier auf der Würfele-Hütte
Ripperlessen???? Schon wieder bei Kräften!!!!
gar köstliche Ripperl - überhaupt keine Challenge :)
2. Gang - durchaus bekömmlich
jetzt gehts wieder talwärts
und lossss... speedig bergab

zugegeben: als wir von DIESER Challenge erfuhren, war uns schon etwas mulmig in der Magengegend. Wir sollten einen rund 50 kg schweren (glaub ich) Hornschlitten 2,1 km mit nach oben zur WÜRFELEHÜTTE nehmen. Dort sollten wir dann Ripperl bekommen und mit einem "normalen" Schlitten wieder talswärts sausen. Und das mir! Der "super-bergauf-Geherin" ! Ich, wo ich ja schon froh bin, wenn ich MICH nach oben bring!

Aber: wer A sagt, muss auch B sagen. Schließlich war ich diejenige, die mal etwas über sich hinauswachsen und ihre Komfortzone verlassen wollte. Tapfer fuhren wir los. Zu unserer Challenge. Mit diesem flauen Gefühl im Bauch. Wenn das denn mal gut geht ...

Dort angekommen fanden wir .... KEINEN Hornschlitten. Wir haben uns redlich bemüht ihn zu finden und waren aufrichtig willig, diese Challenge durchzuziehen. Wir nahmen mit unserem Organisator Kontakt auf und suchten weiter. Sollte dieser Kelch wirklich an uns vorüber gehen? Ich wagte es noch kaum zu hoffen. Dann die Nachricht: "geht ohne Schlitten rauf. Nennen wir es höhere Gewalt!"

Juhuuu!!! ich nenne es "höhere Nachsicht" !! Da hatte jemand groooßes Nachsehen mit mir! Wir trabten also gemütlich die gut beleuchtete Rodelstrecke bergauf, genossen die Nacht, die schöne Aussicht und den wunderschönen Sernenhimmel.

"Kuss-Stationen" gab auch welche auf dem Weg! zum Krafttanken! Die wären mit Hornschlitten sicher nicht so zahlreich und vor allem nicht so entspannt ausgefallen. Welch ein Glück!

Oben angekommen stand er: "unser" Hornschlitten! Nachdem ich ein paar Mal geschoben, gezogen und herum probiert hab, wie sich dieses Ding überhaut so bewegen lässt, war ich einmal mehr froh, dass er schon oben auf uns gewartet hat. - Und Oliver auch! - Für ein paar Fotos mit dem Hornschlitten hat es dennoch gereicht.

Die Ripperl haben wir auch trotzdem bekommen. Sehr, sehr fein! Die zu jausnen war überhaupt keine Challenge :) und der klare Schnaps im Anschluss war ebenso äußerst mild und bekömmtlich und tat unserer Fahrtüchtigkeit keinen Abbruch.

Wir machten uns auf den Weg zurück ins Tal. Meine letzte Rodelfahrt war vermutlich Mitte der 90iger. Die gute Nachricht: rodeln verlernt man nicht! Bzw. vermutlich ist es auch nicht allzu schwer, wenn man ohne Zeitlimit sausen kann. Nach einem anfänglich zögerlichen Start ließ ich mich von Olivers "komm, lass es laufen" ermutigen und glühte speedig mit zunehmendem Spaß und wachsender Begeisterung talwärts.

Es war wirklich eine Hetz! Dankeschön!

nachdem wir heut nicht das ganze Pulver verschossen haben, gehts morgen fröhlich weiter. Wir freuen uns schon!!



Lang- oder Kurzlauf?
Von Steinböcken, Gämsen und Adlern - 24.Jänner 202...

Aktuelle Blogbeiträge Aktion SlowSnow Olympiade

04 Februar 2020
Best of Winter
Nationalparkdorf Mallnitz
SnowSlow Olympiade
Larissa und Paddy
Vorab wollen wir uns bei „Best of Winter" und somit auch bei Verena Weiße bedanken, die diese SlowSnow Olympiade und die damit verbundenen Erlebnisse in Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern für uns möglich gemacht hat.&n...
29 Januar 2020
Osttirol
SnowSlow Olympiade
Anja und Oliver

immer noch zutiefst bewegt und begeistert von dem Erlebten sagen wir herzlich DANKE für diese grandios schöne Zeit.


26 Januar 2020
Alpenwelt Karwendel
SnowSlow Olympiade
Michael und Carsten
Das beste kommt zum Schluss. Ganz nach diesem Motto geht es heute mit der Karwendelbahn auf 2244m ü. NN.Das Wetter ist viel besser als es der Wetterdienst vorhersagt, und so genießen wir den Panoramaweg sogar noch im Sonnenschein.Auch die Tierwelt me...
26 Januar 2020
Region Großarltal
SnowSlow Olympiade
Solveig und Miklós
​Das Großarltal hat uns gezeigt, was es kann. Und wahrscheinlich haben wir nur einen Bruchteil davon gesehen. Wie so oft sieht man von einem erklommenen Gipfel 100 neue Tourenziele. Besonders schön soll es übrigens auch im Sommer dort sein: Rund 40 A...
26 Januar 2020
Nationalparkdorf Mallnitz
SnowSlow Olympiade
Larissa und Paddy
Am Morgen begann vor dem Frühstück unsere 3. Challenge.>> Challenge 3: Macht eine frostige, morgendliche Yogaübung auf eurer großen Terrasse des Chalets<<Pfuu…gar keine leichte Aufgabe, wenn man ein spektakuläres Bild für den Blog machen ...
26 Januar 2020
Best of Winter
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Damals, als die Gummistiefel noch aus Holz waren und wir die Bewerbung zur SlowSnow- Olympiade abschickten, hatten wir nicht damit gerechnet so wunderprächtige Tage in den Bergen erleben zu dürfen. Umso dankbarer sind wir für die tollen Erlebni...
26 Januar 2020
Best of Winter
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Viel zu schnell ist ist die SlowSnow Olympiade rum, alles andere als "slow" und dabei hätten wir doch gerne noch soooo viel unternommen. Deshalb nutzten wir heute noch jede Minute und zogen bei unerwartetem Sonnensc...
25 Januar 2020
Osttirol
SnowSlow Olympiade
Anja und Oliver
nach einem freien Vormittag stellen wir uns heute der 3. Challenge auf unserer Reise - Eisklettern im Eispark Osttirol. Es sollte ein spannendes und unvergessliches Erlebnis werden ...
25 Januar 2020
Naturpark Ammergauer Alpen
SnowSlow Olympiade
Vera und Lily
​Alle Vögel sind schon da,alle Vögel alle. Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganz Vogelschar, alle Vögel alle. Leider müssen wir zu eurer Enttäuschung sagen, dass wir keinen Star gesehen haben, aber dafür Kolkraben, Weißrückenspecht und...
25 Januar 2020
Region Großarltal
SnowSlow Olympiade
Solveig und Miklós
Ein gut ausgefüllter Tag mit einer Skitour auf den Spielkogel. Bilder sagen mehr als Worte, deshalb: Film ab! Klar, unsere Challenges warteten auch noch auf uns. Nr. 2: eine Skulptur bauen Da der Pulverschnee keine Lust hatte, irgendwelche eng...
25 Januar 2020
Alpenwelt Karwendel
SnowSlow Olympiade
Michael und Carsten
​Auch wenn die Sonne bereits die meisten Hänge vom Schnee befreit hat, so gibt es sie noch immer: Die stillen, versteckten Täler die aussehen als hätte man sie mit Puderzucker bestäubt.Zum Glück, denn heute steht bei uns...
25 Januar 2020
Nationalparkdorf Mallnitz
SnowSlow Olympiade
Larissa und Paddy
Guten Abend! Da sind wir wieder. Heute können wir über die ersten beiden Erlebnisse der SnowSlow Olympiade berichten. Unser Tag begann damit, dass wir um 7.30 Uhr eine Frühstücksbox zum Chalet gebracht bekamen und ausgiebig und ...
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.