bannerneu

Unsere Aktionen

Winter wie zu Großvaters Zeiten: Back2Roots-Aktion startet jetzt

Testen was am besten passt: Wintersport abseits der Piste auf dem Prüfstand

Wärme vom Kamin, Küche vom Hausmann, Erholung vom Alltag: Die Kooperation für sanften Wintertourismus „Best of Winter“ lädt ausgewählte Teilnehmer ein, die Ursprünglichkeit der Berge zu erleben und dabei alte Fortbewegungsarten neu zu entdecken.

Die Teilnehmer konnten sich über verschiedene Medien für die Aktion bewerben und stehen inzwischen fest. Vom 19. bis 22. Februar werden sie im Live-Blog über ihre Erlebnisse in den Regionen Bodenmais, Alpenwelt Karwendel, Osttirol und Ammergauer Alpen in Wort und Bild berichten.

Die Teilnehmer wohnen ruhig und abgelegen, sie bewegen sich aus eigener Kraft durch den Schnee und probieren Schlitten, Skitour und Schneeschuhwanderung aus. Welche Bewegungsart ist ideal, um Seele, Geist und Körper zu stärken? In jedem Fall bieten sie alle ein intensives Landschaftserlebnis und vermitteln, wie gewaltig schön und zugleich kräftezehrend der Winter früher war. Paare, die ein verlängertes Winterwochenende „Back-to-the-Roots“ erleben möchten, können sich dafür bei Best of Winter bewerben. Die Teilnahme ist bis auf die An- und Abreise kostenfrei.

Schon richtig, man kann die Zeit nicht zurückdrehen. Nicht den Klimawandel und nicht die technologische Entwicklung. Und so versprechen die Veranstalter von Best of Winter auch keine komplette Zeitreise. Im Gegenteil, sie stellen hochtechnische Materialien aus leichtem Aluminium oder isolierendem Hartschaum in High-End-Sportgeräten wie einem Schneeschuh zur Verfügung. Aber es geht ja nicht mehr wie in den Pionierzeiten des Schneeschuhs ums Überleben in der Wildnis. Es geht ums Erleben des Winters in Abgeschiedenheit, Lautlosigkeit und Weite.

 D5A9032 Vorschau

Daher werden die Winterwanderer auch ausdrücklich eingeladen, ihre Eindrücke mit modernen Medien festzuhalten und zu veröffentlichen. „Was verstehst du unter Winter wie zu Großvaters Zeiten?“ lautet die Leitfrage, unter der sich die Interessenten bewerben können. Es ist Ziel der Veranstaltung, diese Erwartungen ansatzweise in der Realität zu überprüfen. Dabei werden die ausgesuchten Teilnehmer keinesfalls sich selbst überlassen: Best of Winter sorgt für eine abwechslungsreiche, wenn auch jahreszeitgemäße und regional angepasste Verpflegung, eine hochwertige Ausrüstung und ermöglicht auf Wunsch eine Begegnung mit bäuerlichen und handwerklichen Traditionen,  alten Bräuchen und „Großvater“, der vom Winter anno 1950 oder früher erzählt.  

Zum Live-Blog

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok